Anwendungsbereich

Shiatsu kann sowohl vorbeugend als auch als unterstützend in Belastungssituationen, bei chronischen Krankheiten und Schmerzen, nach Unfällen oder Operationen angewendet werden. Shiatsu eignet sich für Menschen jeden Alters:

  • zur Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens
  • zur sanften Begleitung von Heilungsprozessen
  • zur Unterstützung und Stärkung des Immunsystems
  • zur Entspannung im stressigen und anspruchsvollen Alltag
  • zur Steigerung der Vitalität
  • zur Linderung von Verdauungsbeschwerden
  • zur Linderung von Rückenschmerzen und Verspannungen
  • zur Linderung von Kopfschmerzen, Migräne
  • zur Linderung von Schlafstörungen
  • zur Linderung von Zyklusstörungen
  • als Ergänzung zu medizinischen und psychotherapeutischen Behandlungen
  • bei seelischen Schmerzen (Trauer, Angst, Wut, Unruhe, Unsicherheit, Trauma, usw.)

Shiatsu

Shiatsu ist eine in Japan entstandene Form der Körpertherapie und hat ihre Wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin. Shiatsu hat zum Ziel, den Energiefluss im Körper zu unterstützen, wo nötig anzuregen und in ein Gleichgewicht zu bringen. Wie ein filigranes Strassennetz laufen die Energieleitbahnen - die sogenannten Meridiane - durch unseren Körper. Fliesst unsere Energie nur spärlich oder kommt sogar zum Stillstand, können Unausgeglichenheit, Verspannungen, Unwohlsein und letztendlich Schmerz und Krankheit entstehen. Sind wir hingegen energetisch «im Fluss», fühlen wir uns körperlich wie auch mental rundum wohl und im Gleichgewicht.

Als Shiatsu Therapeut konzentriere ich mich beispielsweise nicht nur auf die schmerzende Schulter, sondern behandle immer den ganzen Körper und betrachte die Person in ihrer Gesamtheit. In dieser ganzheitlichen Arbeitsweise verläuft deshalb jede Behandlung unterschiedlich und individuell - genau so, wie es die körperliche und seelische Konstitution zum Zeitpunkt der Behandlung verlangt.

Eine Shiatsu Behandlung wirkt ausgleichend, beruhigend oder auch belebend. Shiatsu kann in jedem Alter und in jeder Lebenslage angewendet werden und unterstützt Sie dabei, zur Ruhe zu kommen und die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern.

Behandlung

Shiatsu wird - gemäss japanischer Tradition - auf einer am Boden liegenden Futonmatte in angenehmer und ruhiger Atmosphäre und in bequemer Kleidung praktiziert.

Eine Shiatsu Behandlung dauert rund 45-60 Minuten und beginnt in der Regel mit einem Gespräch. Die erste Behandlung dauert üblicherweise etwas länger, da wir uns hier Zeit für ein ausführliches Gespräch (Anamnese) nehmen und Fragen, Erwartungen und Ziele sorgfältig besprechen und festlegen.

Der Abstand zwischen den Behandlungen ist je nach Bedarf unterschiedlich. Zu Beginn eines Behandlungszyklus empfehle ich eine wöchentliche Konsultation.

Für die Behandlung bitte leichte, bequeme Kleidung – am besten beispielsweise eine lange Trainerhose und Shirt - sowie frische Socken mitnehmen.

Kosten / Konditionen

Eine Shiatsu Behandlung kostet 132 CHF/Stunde. Die Zusatzversicherungen der meisten Krankenkassen übernehmen einen grossen Teil der Behandlungskosten. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Ich bin sowohl beim EMR, EGK, Visana wie auch ASCA registriert.

Falls Ihre Kasse die Kosten nicht übernimmt oder Sie keine Zusatzversicherung haben, fragen Sie mich einfach für eine Behandlung zum reduzierten Tarif.

Zurück